Die Bürgerstiftung Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg hat 2007 eine Zustiftung in Form eines Stiftungsfonds in Höhe von 150.000 Euro erhalten, der für kulturelle Zwecke vorgesehen ist.

Die Stiftung hat sich entschlossen, mit den Zinserträgen aus diesem Stiftungsfonds das Künstlerhaus Meinersen zu unterstützen. Diese freudige Botschaft konnte Gerhard Döpkens, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung, dem Bürgermeister der Gemeinde Meinersen, Ernst-August Niebuhr, überbringen.

“Wir freuen uns über die Neuausrichtung des Künstlerhauses und möchten mit unserem Engagement dazu beitragen, dass die Menschen aus Meinersen und Umgebung dieses Kleinod neu entdecken. Die Erträge aus dem Stiftungsfonds sollen dabei helfen, zukünftig einen attraktiven Rahmen für Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und weitere Veranstaltungen zu schaffen”, so Döpkens. Im Übrigen seien in diesem Förderprojekt die Stiftungszwecke der Bürgerstiftung in herausragender Weise verwirklicht.

“Wir können uns seitens der Gemeinde für die Förderung durch die Bürgerstiftung Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg nur bedanken.” führte Bürgermeister Niebuhr weiter aus. “Ich bin froh über die gelungene Neuausrichtung und hoffe auch auf entsprechende Resonanz bei unserer Bevölkerung.

Das Künstlerhaus Meinersen, ein prächtiges Fachwerkhaus aus dem Jahre 1765, wurde 1989 als Arbeits- und Begegnungsstätte für Künstler eingerichtet. Der Verein “Künstlerhaus Meinersen e. V.” betreibt und bewirtschaftet seitdem das Künstlerhaus und hat sich auch zum Ziel gesetzt, hochbegabte junge Künstler durch Stipendien aber auch durch Zurverfügungstellung eines kreativen Arbeitsumfeldes zu fördern.