Das Wohl unserer Kinder liegt uns sehr am Herzen. So erfolgt die Förderung auch im Jahr 2010 vorrangig in den Bereichen Kinder/Jugend und Bildung sowie Kultur.

So wurden bisher folgende Maßnahmen gefördert:

  • Mitfinanzierung einer erlebnisorientierten Ferienfreizeit an die Ostsee für verhaltensauffällige Kinder im Grundschulalter durch das Kinderhaus Westhagen/Regenbogenschule
  • Anschaffung von fünf Informationsschildern für den Naturlehrpfad “Grünes Klassenzimmer Kerksiek” in Ehmen/Mörse
  • Neuanschaffung einer Mattenbahn für die Wettkampfgruppe im Geräteturnen der Mädchen des Sportvereins Triangel e.V.
  • Förderung der Abschlussausstellung “Strahlungen” in Kombination mit Veranstaltungen zur Kunstvermittlung des Künstlers Jerome Chazeix im Künstlerhaus Meinersen
  • Finanzierung der Jugendbuchliteratur im Rahmen der Jugendbuchwoche mit Lesewettbewerb in der Haupt- und Realschule Wesendorf
  • Unterstützung der Aktion “Helfen vor Ort” der Aller-Zeitung durch Bereitstellung von Sachspenden für Kinder
  • Finanzierung eines Materialkoffers für das Gewaltpräventionsprojekt “FAUSTLOS Curriculum” in der ev.-luth. Kindertagesstätte Martin-Luther in Wolfsburg
  • Nach dem Umzug in neue Räumlichkeiten Finanzierung von Mobiliar und Spielgeräten für den Kinderspielkreis “Dalldorfer Zwerge e.V.”
  • Bezuschussung des Pilotprojektes “safety-kids” (Selbstbehauptungskurs) einer Grundschulklasse der Grundschule Fallersleben
  • Neuanschaffung von Entspannungsgeräten und Materialien zur Förderung der Körperwahrnehmung für den Regenbogenkindergarten in Wittingen
  • Unterstützung des Künstlerhauses Meinersen für Ausstellungen im Rahmen der “Ständigen Galerie”
  • Anschaffung von über 100 Fußbällen für die Jugendarbeit des SV Gifhorn aus einem Stiftungsfonds
  • Finanzierung des Projektes “Leselernhelfer Isenbüttel” in den Grundschulen Isenbüttel, Ribbesbüttel, Calberlah und der Haupt- und Realschule Isenbüttel
  • Gesundheitsförderung und Gewalt-/Suchtvorbeugung an 22 Grundschulklassen über einen Zeitraum von vier Jahren durch Finanzierung des Projektes “Klasse2000″